TRAVEL | Planning our trip to VIETNAM!


Hey Fashionistas,

heute geht es um Reiseplanung. Ich erzähle euch wie wir unsere nächste Reise geplant habe und gebe euch auch 7 Tipps für eine gute Planung eurer nächsten Reise. Für uns geht es in ein paar Tagen nach Vietnam! Wir freuen uns schon sehr! :)

1. Das richtige Datum 
Als erstes sollte man sich fürs Datum entscheiden. Dabei würde ich nie ein exaktes Datum auswählen, denn manchmal variieren die Flugpreise. Wenn ihr also +/- 1/2 Tage flexibler seid, dann kann man manchmal auch super günstige Flüge finden. Außerdem sollte man darauf achten wann man die Flüge sucht, denn meist ist das Recherchieren am Wochenende etwas teurer. Unter der Woche findet man die besten Angebote.

2. Informationen sammeln  
Nach der Buchung des Fluges sollte man sich genauer informieren, was man sich in diesem Land bzw. in dieser Stadt anschauen kann, wenn dies noch nicht geschehen ist. Wir haben auch recherchiert und uns ein Reisehandbuch besorgt. Da hat man die wichtigsten Informationen über das Land und die Kultur. Außerdem findet man Reisetipps und einige Vokabeln, welche hilfreich sein könnten. Des Weiteren, haben uns Vlogs auch sehr weitergeholfen. Denn dort findet man immer wieder neue Tipps und man entdeckt vielleicht neue Sehenswürdigkeiten.



3. Draft 
Wenn dies gemacht ist, sollte man sich alles aufschreiben, damit man einen ersten Überblick hat. Hier würde ich mir genau aufschreiben, was es in den Städten, die man besuchen möchte, zu sehen gibt und eventuell wie man dorthin gelangt. So habt ihr auch eine ersten Entwurf für euren Reiseplan.

4. What do I need?
Wir haben uns dann informiert, was man alles braucht um in Vietnam einzureisen. Man sollte einige Reiseimpfungen haben. Welche ihr genau braucht erfahrt ihr beim Gesundheitsamt oder bei eurem Hausarzt. Wir haben uns gegen Tollwut, Typhus und Hepatitis A impfen lassen. Außerdem haben wir auch Tabletten gegen Malaria bekommen, welche wir dann mitnehmen. Ihr müsst auch bedenken, dass diese Impfungen sehr teuer sind. Die Tollwutimpfung besteht aus drei Spritzen, jede kostet um die 72 Euros. Die anderen waren etwas günstiger. Unsere Krankenkasse hat uns glücklicherweise 200 Euro zurück erstattet. Trotzdem haben wir noch etwas drauf zahlen müssen. Ihr solltet das mit den Impfungen auch ca. 2 Monate vor eure Reise erledigen, da es z.B. bei der Tollwutimpfung eine Wartezeit zwischen den einzelnen Impfungen gibt. Des Weiteren, braucht man einen gültigen Reisepass und ein Visum, wenn man kein deutscher Staatsbürger ist, so wie wir. Wir haben das Visum im Internet beantragt und es war kinderleicht. Seit Anfang 2017 kann man das e-Visum im Internet für Vietnam beantragen. Das e-Visum für einen Monat und einer einmaligen Einreise kostet 17 Dollar pro Person. Dann müsst ihr nochmal mit 25 Dollar pro Person für das Stempeln rechnen. Das wird allerdings vor Ort bezahlt. Wenn ihr das Visum beantragt bekommt ihr zwei Tage später einen Brief per Mail. Dann muss man noch ein Formular ausfüllen und ein Foto bereithalten.



5. Rundreise oder Tagesausflüge?
Wir haben uns danach überlegt, ob wir in einer Stadt bleiben und die jeweiligen Orte als Tagesausflüge besuchen oder eine Rundreise durch das ganze Land machen. Wir haben uns für eine Rundreise durch Vietnam entschieden, weil die Orte, welche wir besuchen wollen überall im Land verteilt waren. Für eine Rundreise haben wir uns einen großen Rucksack (60l Volumen) gekauft. Diesen wird Carlos mitnehmen. Außerdem haben wir beschlossen, dass ich auch einen etwas kleineren Rucksack mitnehme (40l Volumen). Ein Tipp von mir ist eine Liste zu erstellen mit den Dingen, die ihr unbedingt mitnehmen wollt. So vergesst ihr auch nichts.

6. Infos über öffentliche Verkehrsmittel & Hotels
Im nächsten Schritt haben wir uns informiert, wie wir von einem Ort zum anderen kommen. Dazu haben Bus, Zug und Flugpreise verglichen und auch die dauer der Fahrt/ des Fluges. Das ist auch ein wichtiger Schritt, weil ihr somit einen ersten Eindruck was es überhaupt kostet und wie lange ihr unterwegs seid. Außerdem ist es manchmal sinnvoller einen zweistündigen Flug zu nehmen, als eine 6-8 stündige Fahrt mit dem Bus. Der Flug ist etwas teurer aber ihr könnt sehr viel Zeit einsparen. Auf Hotelpreise würde ich auch ein Auge werfen.





7. Final Plan
Für den finalen Plan haben wir unseren Entwurf genommen, den wir schon erstellt haben. Wir haben dann einfach nur die Tage hinzugefügt und die jeweiligen Orte den Tagen zugeordnet. Für jeden Ort haben wir ca. 2 Tage eingeplant. So haben wir genug Zeit uns viele Orte anzuschauen und ich denke, dass zwei Tage in Ordnung ist um eine Stadt kennen zulernen. Außerdem sind wird flexibel und wenn uns ein bestimmter Ort nicht gefällt, dann gehen wir einfach zum nächsten.

Das waren die schritte die wir gemacht haben um unsere nächste Reise nach Vietnam zu planen. Hoffentlich waren einige hilfreiche Tipps für euch dabei. Wenn ja, dann lasst es mich in den Kommentaren wissen.





  Bag: H&H similar here // Sunglasses: Primark similar here // Watch: Daniel Wellington


Kommentare