Pasteis de Natas

April 07, 2014

Guten Start in die neue Woche wünsche ich euch Fashionistas!

Die Semesterferien neigen sich langsam dem Ende zu. Irgendwie bin ich auch etwas froh darüber, weil mir langsam langweilig wird und ich auch wieder Lust habe in die Uni zu gehen um etwas zu lernen! Aber etwas positives hatte das ja schon, dass ich so lange Ferien hatte, da konnte ich mehr Zeit in meinen Blog investieren und häufiger Posts schreiben.


Letzte Woche hatte ich richtig Lust auf eine portugiesische Spezialität und zwar: Pasteis de Natas. Einige von euch werden es wahrscheinlich kennen, wenn sie schon mal in Lissabon waren. Das Rezept dazu ist super einfach und geht ziemlich schnell zu machen. Das Rezept habe ich aus Saborintenso.com aber ich werde es für euch mal übersetzten. Alles was ihr braucht ist folgendes:

- ca. 600g Blätterteig
- Zitronenschale
- 250ml Wasser 
- 500 ml Milch 
- 500g Zucker
- 60g Mehl
- 7 Eigelb
- Zimt



Zuerst müsst ihr das Blätterteig in die Backförmchen setzen.


Danach mischt ihr das Mehl mit etwas Milch und rührt das gut. Anschließend kocht ihr den anderen Rest der Milch und gebt die Zitronenschale und die Zimtstange dazu. Wenn das dann kocht müsst ihr das Mehl dazugeben und das gut umrühren, bis es fest wird.


Danach müsst ihr den Zucker mit dem Wasser zum kochen bringen und wenn es dann kocht genau 3 min. kochen lassen. Anschließend den Zucker und die Milch zusammen mischen und dann alles sieben. Zum Schluss noch das Eigelb dazumischen.


Danach gebt ihr die Füllung in die Backförmchen und heizt den Ofen auf 250° und stellt die Backform genau für 17 min. in den Ofen.



Nach 17 min. nimmt ihr sie aus dem Ofen und könnt sie mit etwas Zimt servieren.
Guten Appetit!



Es war schön etwas von der Heimat wieder zu haben und mir das auf der Zunge zergehen zu lassen. Ich hoffe euch hat es gefallen und wenn ihr es nachmacht, dann könnt ihr mir ja Bilder schicken.
Ich wünsche euch allen eine wundervolle Woche.



Eure Carina.




You Might Also Like

16 Comments

  1. YUMMY :D Gott, die sehen so lecker aus!! Ich komme gerade aus Brasilien und ich vermisse all diese kleinen Leckereien so sehr! Ich werde das Rezept am Wochenende direkt mal ausprobieren und bin schon gespannt wie die schmecken :)
    Liebste Grüße
    Anita

    http://theapplepig.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Brasilien hat auch richtig viele Leckereien :P

      Löschen
  2. Das sieht lecker aus! Tolles Rezept – das werde ich demnächst ausprobieren!

    LoVe

    www.sugarpopfashion.com

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht wirklich total lecker aus! :)

    Liebe Grüße
    jelaegbe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht super lecker aus, muss ich auch unbedingt mal ausprobieren.

    lg selinaalbrecht.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :) Würde mich um Bilder von deinen freuen :)

      Löschen
  5. Toll :) die werde ich bestimmt bald nachbacken!

    AntwortenLöschen
  6. wie leeecker :-))
    das werd ich auf jeden fall nachmachen..
    mach gerade detox (kein bock mehr:-D), vielleicht werd ich mich dann am wochenende mit dieser köstlichkeit belohnen;-P
    liebe grüße,
    inga ♥
    www.greycombinedwith.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :* haha ja habe es auf Instagram gesehen, dein Detoxessen sieht aber auch lecker aus :)

      Löschen